Freitag, 1. September 2017

Kostenloser Online Mini-Kurs Einstieg in die Welt des Zeichnens

Der online mini-Kurs ist nun fertig.Er  richte sich an alle, die den Einstieg in die Welt des Zeichnens suchen.

Sie lernen kostenlos, wie Sie sicher und professionell mit dem Zeichenstift umgehen.


5 Tage lag bekommen Sie täglich eine mail zu den Themen 
  • Stifte und Linien
  • Flächen und Grundformen
  • Licht und Schatten, Grundkörper
  • Aspekte der Bildgestaltung
  • ein kleiner Ausblick, oder wie geht es jetzt weiter.
von mir.
Kommen Sie mit – ich zeige Ihnen den Weg in meine ganz besondere Welt. Die Welt von Zeichenstift und Papier.
Sie lernen, wie Sie Linien zum Leben erwecken. Legen Sie den Grundstein für ein wunderschönes Hobby und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.
Die Grundlagen des Zeichnens, die Sie bei mir lernen, sind Ihr ganz persönliches Fundament.
Auf dieses Fundament können Sie jedes Haus bauen, das Sie möchten.
Damit meine ich, es ist völlig egal, welche Richtung Sie in der Zeichenwelt einschlagen wollen, welchen persönlichen Stil Sie entwickeln werden und mit welchem Material auch immer Sie arbeiten, alles ist möglich, wenn Sie die Grundlagen beherrschen.
Machen Sie sich auf den Weg, entdecken Sie eine spannende Welt, lernen Sie, wie Sie einzigartige Bilder zeichnen können. Geben Sie Ihrer Freizeit einen Sinn und sehen Sie die Welt ab heute mit anderen Augen.
Denn zeichnen lernen heißt sehen lernen.
Merken Sie sich diesen Satz gut, Sie werden noch oft an ihn denken.
Währene des Kurses und auch danach, können Sie sich jederzeit an mich wenden, falls es mal nicht weitergeht. Ich helfe Ihnen gern!
Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, schicken Sie mir Ihre Fragen und Bedenken. Was hat Sie bis jetzt daran gehindert zu zeichnen? Welches sind Ihre Hindernisse, vor welchen Herausforderungen stehen Sie?
Melden Sie sich gleich kostenlos an unter:
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! 

Sonntag, 13. August 2017

Perspektive zeichnen

Einen kurzen Artikel zum Thema Perspektive zeichen finden Sie im Zeichenstudio der Prignitzer Kunstwerkstatt.
http://portraetwerkstatt.blogspot.com

Samstag, 12. August 2017

Kunstmarkt Schlossinsel Mirow

Heute war ich in Sachen Kunstmarkt unterwegs. In dem kleinen Städtchen Mirow in der Mecklenburger Seenplatte findet nun schon zum wiederholten Male ein Kunstmarkt statt. Das Gelände der Schlossinsel biete sich mit seinen alten Bäumen, Blumenrabatten und natürlich dem Schloss als Kulisse geradezu an. Dazu blinkt im Hintergrund der See durchs Gebüsch.


An diesem Wochenende bieten Kunsthandwerker aus Norddeutschland auf dem weitläufigen Gelände ihre Waren an. Ob Holz, Glas, Keramik, Wolle, Papier, Stein, Metall, alles ist dabei.
 Ich staune immer wieder über die vielen kreativen Ideen der Aussteller. Vielen konnte ich bei ihrer Arbeit zuschauen. Da wurde gedrechselt, hier geschnitzt und auch ein Ashford Country-Spinnrad konnte ich bewundern und in Aktion sehen. Das ist ein seht stabiles Spinnrad mit einer riesigen Spule. Es wird hauptsächlich dazu verwendet, dickes Garn, Dochtgarn oder Designergarn mit Knötchen oder Bobbeln zu spinnen.
Der Kunstmarkt Mirow hat morgen auch noch geöffnet. Wenn Sie gerade in der Nähe sind, schauen Sie einfach vorbei. Es lohnt sich!


Dienstag, 18. Juli 2017

Ab sofort finden Sie spannende Beiträge zum Thema Wolle in meinem nagelneuen Blog Wollstube.
Natürlich wird es dort auch Anleitungen geben.

Nadelgefilzte Buchfinkenfamilie

Heute möchte ich diese kürzlich von der Filznadel gehüpften Buchfinken mit Babys vorstellen. Das Nest ist ein echtes Vogelnest, dass bei einem der letzten Stürme vom Baum gefallen war.


Mittwoch, 5. Juli 2017

Ein paar Skizzen zwischendurch

Heute habe ich ein paar schnell entstandenen Skizzen. So etwas mache ich immer zwischendurch als Übung. Ich habe dabei versucht typische Vogel"dinge" einzufangen, wie die Körperhaltung des Kleibers. Er kann als einziger unserer einheimischen Singvögel einen Baumstamm kopfüber herunterlaufen.


Dazu ein landendes Rotkehlchen und eine fliegende Rauchschwalbe. Interessant dabei waren für mich die unterschiedlichen Flügelstellungen.


Es ist doch fazinierend, wieviele unterschiedliche Schnabelformen Mutter Natur hervorgebracht hat. Und die ich hier skizziert habe sind noch lange nicht alle!


Solche Skizzen mache ich gern mal so nebenbei. Ich lege sie mir gut weg, um sie für spätere Vogelzeichnungen als Vorlage und Anhaltspunkt zur Hand zu haben.
Gezeichnet habe ich mit einem Bleistift HB (der ganz normale Schulbleistift) auf auf einfachem, unlinierten Papier.

Dienstag, 4. Juli 2017

Achtung Terminänderung !!!

An alle teilnehmer des Wochenend-Workshops vom 19./20.08.2017 und natürlich auch an alle, die sich noch anmelden möchten. Ich muß den Workshop auf den 12./13.08.2017 vorziehen.
Sonst bleibt alles, nur der Termin ändert sich.